Die Menschheit am Wendepunkt der Evolution

Die Menschheit am Wendepunkt der Evolution

Während die ganze Welt scheinbar im Chaos von Terrorangst, Klimawandel, Wirtschaftskrise und Zerstörung der Erde und ihrer Ressourcen versinkt, spüren vielen Menschen, dass eine noch nie dagewesene Veränderung in der Luft liegt. Doch keiner weiss so ganz genau, was kommen mag, warum diese Veränderung kommen muss und wie sie stattfinden wird. Die böse Vorahnung, dass ein atomares Inferno oder der dritte Weltkrieg alles in die Zerstörung bringen kann, treibt viele Menschen in die Verzweiflung oder in die Angst.

Durch diese Ungewissheit verfallen immer mehr Menschen in die Betäubungen. Besonders die junge Generation ist hilflos angesichts ihres tiefen inneren Wissens, dass das, was hier auf der Erde passiert, nicht dem entspricht, wonach sie sich sehnen oder streben. Der Wunsch nach Freiheit, Individualität, Kreativität und Verwirklichung der Einzigartigkeit bleibt in der Gesellschaft außen vor und wird ganz gezielt unterdrückt. Die Jugend stürzt sich in  Drogen-und Alkoholexzesse, verliert sich in TV-Shows, taucht ab in surrealen Computer-Spiel-Welten. Die Selbstmord-Rate der jungen Menschen steigt drastisch an. Täglich gibt es Einlieferungen in psychiatrische Klinken, die Menschen haben das Gefühl durchzudrehen und verlieren den Halt in ihrem Alltag.

Der Industriezweig der Spiritualität boomt und sammelt all diejenigen ein, die erkennen, dass es noch etwas ausserhalb des rational Erklärbaren gibt. Doch auch hier verlieren sich viele in Abhängigkeiten und Verwirrungen.

Alle Hoffnungen der Masse auf Veränderungen liegen auf dem nächsten Präsidenten, der Bundestagswahl, dem Messias, der die Menschheit retten wird oder auf einen globalen Event, der das Chaos beendet.

Doch sind wir noch zu retten? Auf wen warten wir? Sind wir es etwa selbst, die die große Veränderung bewirken können?

Die Spreu trennt sich vom Weizen

Als würde sich die Spreu vom Weizen trennen, sitzt die Masse der Menschheit noch vom Fernseher und fiebert mit bei Supermodell, Kochshows, Fussballübertragungen und der Suche nach dem Superstar. Andere jedoch haben sich längst aus der Besendung und Beschallung der Medien zurück gezogen und kommen immer mehr mit sich selbst in Kontakt. Sie spüren die Sehnsucht im Herzen nach Veränderung und wahrer Freiheit.

Sie stellen sich die Fragen:

Wer bin ich? Warum bin ich hier? Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? Was ist meine Bestimmung und der Sinn meines Daseins? Was kann ich selbst beitragen im Wandel der Zeit?

Allein durch diese Fragestellungen öffnen sich neue Ebenen des Bewusstseins und es gibt tatsächlich Antworten. Synchronizitäten reihen sich aneinander. Es gibt unfassbar viele Zeichen von einer scheinbar höheren Ebene. Diese zu erkennen und ihnen zu vertrauen, ist der ultimative Weg zu sich selbst. Doch immer noch vertrauen sich die wenigsten und sind im Selbst-Zweifel.

Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

Der Verstand sucht nach Erklärungen für Phänomene und intuitive Impulse, die jedoch nicht erklärbar sind. Auch die vielen vorgefertigten Ansichten, gesellschaftlichen Normen und Erwartungen verhindern die Spontanität und die Flexibilität der eigenen Entscheidungen.
Das Bauchgefühl sagt: Irgendetwas Großes liegt in der Luft.
Der Bauch und das Herz wissen es längst, dass die Illusion ein Verfallsdatum hat. Wüssten es alle, dass es eine Illusion ist, wäre sie längst in sich zusammengebrochen. Durch die Annahme, dass die Illusion die Realität ist, verstärkt sich das System permanent und baut sich selbstständig wieder auf.

Die unbewusste Angst vor der totalen Zerstörung

POTENZIAL DER VOLLENDUNG – DIE AUSLÖSCHUNG

In jeder Phase des irdischen Wandels der bewussten Wahrnehmung kam es immer wieder zur totalen Auslöschung der irdischen Wesen und damit des gesamten Wissenspotenzials. Alle Errungenschaften wurden damit zunichte gemacht. In jeder neu entstandenen Epoche fehlten die Erkenntnisse aus den vorangegangenen Evolutionsstufen. Die Interaktion der Wesen wurde immer primitiver. Der größte Irr- sinn ist in der jetzigen Phase der menschlichen Entwicklung auf dem Höhepunkt angelangt. Die Auslöschung wurde von Gott angeordnet, weil er selbst nicht mehr wusste, wie er die misslungenen Entwick- lungsstufen stoppen kann. Dieses Potenzial trägt die Zerstörungskraft in sich und zeigt sich in Angst vor dem Totalverlust der Existenz. Alle, die in den Phasen der Evolution dabei waren und alles verloren haben, haben diese Angst der völligen Zerstörung und des Totalverlusts in sich gespeichert. Die totale Auslöschung erfolgte über die Sintflut, das große Feuer und die Eiszeit. Es gab noch weitere Zerstörungen, die noch nie entdeckt wurden. Es sind die radikalen Auslöschungen des Bewusstseins der irdischen Wesen. Alle glaubten, dass nur das, was sie sehen und anfassen können, die Realität ist. Die optische Täuschung wird als Realitätsgeschehen angesehen. Die Irreführung bewirkte eine Selbstzerstörung, da der Glaube an die eigene Göttlichkeit verloren ging.

Die Lösung:

„Alle Ängste, wieder die Existenzgrundlage und das Leben zu verlieren, lasse ich auf allen Ebenen meiner Erfahrungen los.“

Aus dem Buch: „Die Schlüssel in die wahre Freiheit
ALL-ES über den Evolutionssprung und das Erwachen der Menschheit auf der neuen Erde“  Seite 441

Nach unserem heutigen Erkenntnisstand gab es neben den Auslöschungen auf irdischer Ebene, sechs Mal die Erfahrung des Ende des Illusions-Films, der immer wieder neu aufgeschaltet wurde, nachdem das Happy End ausblieb. Denn die Spieler auf dem Spielbrett hatten immer wieder versagt. Sie blieben in ihren eigenen Ego-Spielen hängen und erkannten nicht, dass sie selbst die ganze Zeit gegen ihre eigene Dunkelheit kämpften.

Die Zukunft ist GRÜN! 

Was, wenn wir uns all diesen düsteren Prognosen, Prophezeiungen, Weltuntergangsszenarien entziehen und eine gemeinsame freudvolle Zukunft kreieren? Was, wenn sie schon längst da ist – die neue Erfahrungsebene unseres SEINS und wir sie bisher nicht sehen können, weil unsere irdischen Augen einfach blind sind von all der Täuschung.

Im Filmklassiker „Der grüne Planet“ wird auf eine humorvolle Weise vermittelt, wie ein Zusammenleben auf der Basis der Harmonie und der Freude möglich ist.

6 thoughts on “Die Menschheit am Wendepunkt der Evolution

  1. Ja ,das spiegelt den momentanen Zustand in unserer Gesellschaft wieder. Wer das Tal seiner eigenen Selbsterkenntnis noch nicht durchlaufen hat der dürfte sich jetzt auf den Weg machen. Das Buch “ Die Schlüssel in die wahre Freiheit “ war für mich ein Meilenstein. Was das Buch so wertvoll macht ist das die Erkenntnisse spirituell oder nicht logisch nachvollziehbar sind.

  2. Liebe Petra, liebe Maria durch Eure Forschungen und Erkenntnisse erklärt sich endlich für viele Menschen sowie für mich, warum man sich hier noch nie wohl gefühlt hat und immer wusste dass man hier komplett falsch ist und hinten und vorne nichts stimmt. Wir befinden uns hier in einem virtuellen Gefängnis, höchste Zeit dass wir uns daraus befreien. Viele herzlichen Dank dafür

  3. Es ist Zeit die Augen wieder weit zu öffnen. Die neue Erfahrungsebene ist näher als wir glauben. Auf der neuen Ebene: Aurora, gibt es ein goldenes Spiel. Wir lernen dort wieder Mensch zu SEIN und erfahren wer wir wirklich wirklich sind. Das ist die General-Probe, damit wir daraus eine ganz neue Evolution starten können. Ich freue mich sehr darauf und hoffe, viele öffnen sich noch für Aurora.
    Bis gleich,
    Maria-Theresia

Schreibe einen Kommentar